• Nachmittagskaffee Start
  • Freizeitgestaltung_Senioren
  • Kino_Public Viewing
  • Kniffel_Senioren
  • Freizeitgestaltung_Senioren
  • Wohnheim Amberg
  • Zwei Menschen mit Blumenstrauß
  • Wohnheim Sulzbach-Rosenberg
  • Zwei Menschen lachen
  • Terrasse Seniorenbereich
Ambulant unterstütztes Wohnen (AuW)

Ambulant unterstütztes Wohnen (AuW)

Georgenstraße 65, 92224 Amberg

Telefon: 09621/9117436

E-Mail: info@jura-wohnstaetten.de
 

So viel Eigenständigkeit wie möglich – so wenig Assistenz wie nötig

AuW steht für:

Ambulant unterstütztes Wohnen.
 

Das heißt:

Sie wohnen alleine oder in einer Wohngemeinschaft.

Und wir helfen Ihnen dabei.

Für wen passt das selbstbestimmte Wohnen AuW?

Für erwachsene Menschen mit einer Behinderung.

  • wenn Sie aus dem Elternhaus ausziehen möchten.
  • wenn Sie aus dem Wohnheim ausziehen möchten.
  • wenn Sie alleine leben und dabei manchmal Hilfe brauchen.

Das machen wir:

Wir sprechen mit Ihnen.

Wenn Sie einen gesetzlichen Betreuer haben:

Dann sprechen wir auch mit Ihrem gesetzlichen Betreuer.

Wir prüfen immer wieder:

Ob unsere Hilfen beim selbstbestimmten Wohnen gut für Sie sind.

Dafür brauchen wir Ihre Mitarbeit.
 

So können wir Sie unterstützen:

Wir helfen bei der Haushaltsführung, 

das heißt, wir helfen Ihnen:

  • beim Einkaufen
  • beim Kochen
  • beim Waschen
  • beim Putzen
  • beim Verwalten von Ihrem Geld
     

Wir helfen dabei, dass Sie gesund bleiben:

  • wir organisieren Arztbesuche
  • wir beraten über gesunde Ernährung
  • wir helfen beim Einnehmen von Medizin
     

Wir unterstützen Sie auch dabei ,wenn Sie das brauchen:

  • Kontakt halten zu Familie, Freunden und Nachbarn
  • wir helfen bei Problemen und Krisen
  • wir gehen mit zu Behörden und Ämtern
  • wir untertsützen Sie im Beruf
  • wir arbeiten mit Ihrem gesetzlichen Betreuer zusammen.
  • wir beraten Sie und Ihre Angehörigen
  • wir arbeiten mit anderen Diensten zusammen, zum Beispiel: Werkstätten und Wohnheime der Lebenshilfe, Betreuungsbüros
     

Sie möchten gerne ins AuW aufgenommen werden?

Dann sprechen Sie mit uns.

Wir überlegen gemeinsam:

Wo brauchen Sie Hilfe?

Wir helfen Ihnen auch bei der Antragstellung:

Damit die Kosten dafür übernommen werden.

Und wir helfen bei der Suche nach einem guten Wohnungsangebot.

In schwerer Sprache:

Zielgruppe des ambulant unterstützten Wohnens sind volljährige Menschen mit einer geistigen und/oder körperlichen wesentlichen Behinderung, die

  • vorübergehend, für längere Zeit oder auf Dauer nicht zur selbstständigen Lebensführung in der Lage sind.
  • Die Kriterien für einen Anspruch auf Eingliederungshilfen nach §§53 ff. SGB XII i.V.m. §2 SGB IX erfüllen
  • Für die eine stationäre Hilfe nicht, noch nicht oder nicht mehr erforderlich ist
Zurück